x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Sonntag, 25. Juni 2017 15:50

Raid- und Lootregeln

Trugall0 Kommentare

Raid- und Lootregeln

1 Raidregeln

1.1       Allgemeines

Für einen guten Raid sind einige Basics unerlässlich. Diese Regeln dienen uns allen einen ordentlichen und für alle fairen Raid durchzuführen.
Die Teilnehmer werden vorrangig aus internen, festen Mitgliedern und engen Freunden zusammengestellt. Im Bedarfsfall entscheidet die Gildenleitung oder der jeweilige Raidlead ob durch einen Randomspieler aufgefüllt wird.

Vordergründig werden Raids mit 8 Teilnehmern, zunächst im Story-Modus später im HC oder sogar NM, angestrebt. 16er Operationen werden grundsätzlich nur für Ausrüstungsraids oder für Marken angeboten.

Um für alle Beteiligten eine möglichst faire Lootverteilung zu gewährleisten, wird bei unseren Raids ausschließlich der „Beutemeister“ eingestellt sein.

Der Schwierigkeitsgrad des Raids richtet sich in erster Linie nach der Erfahrung und dem Ausrüstungsstatus der Gruppe. Raiding ist Teamplay, daher gibt auch das „schwächste Glied“ das Tempo vor.
Auch wenn Du aus dem Raid keine Ausrüstung mehr erwartest, hilf bitte trotzdem der Gilde ihre Mitglieder auf den nötigen Ausrüstungsstand zu bringen. Das hilft uns und am Ende Dir, weiter im Content voran zu schreiten!

 

1.2       Raidplaner

Wöchentlich werden für gewöhnlich mehrere Raids in unserem Raidplaner angeboten. Jeder Raid enthält eine Beschreibung um welchen es sich handelt und wie viele Teilnehmer benötigt werden.

Um an einem Raid teilzunehmen, melde Dich bitte mit dem jeweiligen Charakter an und halte Dir für den jeweiligen Raid die ID frei.

Mitglieder die sich nicht zu einem Raid anmelden, sollten sich nicht wundern wenn sie bei diesem nicht mitgenommen werden!

Bitte melde Dich auch dann an, wenn bereits die Mindestanzahl an Teilnehmern erreicht ist. Der Raidleiter wird erst nach Anmeldeschluß die Raidgruppe zusammenstellen. Es gilt hierbei nicht: „Wer zuerst malt…“
Teilnehmer die nicht vom Raidleiter in der ersten Runde ausgewählt wurden, werden auf die Ersatzbank verschoben. Falls ein Spieler ausfällt, rückt einer von der Ersatzbank nach.

Jedes Mitglied sollte nach Möglichkeit 2 feste, Raid-fähige Charaktere auf der HP registriert haben. Davon ist einer der Main und der andere der Raidtwink.  Alle anderen Chars sind  Twinks. Der Main und der Raidtwink sind immer 2 Charaktere unterschiedlicher Rollen (Tank, Heiler, DPS).

Solltest Du dich bei einem Raid angemeldet haben und aus irgendwelchen Gründen doch nicht teilnehmen können, melde Dich bitte im Raidplaner rechtzeitig ab.
Wer mehrmals unentschuldigt fehlt bzw. nicht abgesagt hat, wird bei zukünftigen Raids nicht mehr berücksichtigt.

 

1.3       Raidorganisation

Der Raid wird nach Anmeldeschluß vom Raidleiter bestätigt oder, falls nicht genügend Teilnehmer, abgesagt.

Während der Raids hat der Raidlead den Hut auf.
Im Teamspeak herrscht insbesondere bei den Bosskämpfen konzentrierte Ruhe. Notwendige Ansagen sind natürlich ausgenommen, genauso wie konstruktive Anmerkungen zur Taktik oder Aufstellung.


1.4       Allgemeine Verhaltensweisen

Wir denken nicht dass wir es erwähnen müssen, wir gehen davon aus dass wir freundlich und fair miteinander umgehen. Gerade wenn es hektisch wird vergisst der ein oder andere vielleicht mal seine gute Kinderstube.
Beißt Euch in dem Fall lieber auf die Zunge.

Egoisten, Nörgler und Schaumschläger haben bei uns nichts verloren!

 

2 Lootregeln

2.1      Allgemeines

Gerade Regeln zur Lootverteilung sind oftmals Geschmacksache und werden meistens eher subjektiv betrachtet. In erster Linie gehen wir natürlich für den Spaß raiden, aber natürlich auch für den Loot. Wir haben daher ein System erstellt bei dem wir denken, dass jeder fair zu seinem Anteil an der Beute kommt. Auch hier gilt, Euer Feedback ist uns wichtig!

Grundsätzlich aber eines vorweg: „Bleibt cool, jeder kommt zu seinem Kram“

Beim Loot unterscheiden wir zwischen

  • Token bzw. Setteilen
  • Ausrüstungsgegenständen
  • Dekorationen, Handwerkmaterialien und ähnlichem

Jeder hat pro Raid grundsätzlich Anspruch auf einen Token. Das bedeutet natürlich nicht, dass er auch eines bekommt. Im 8er Raid sind je nach Anzahl der Bosse für gewöhnlich 4-7 Token zu vergeben. Wenn der Raid in der Prio ist (neu seit 4.0) sind es 8 - 14.

Der Raidleiter achtet jedoch primär auf einen ausgeglichenen Ausrüstungsstand der Gruppe bzw. festen Raidmitgliedern.
Sind z.B. Mitglieder dabei die regelmäßig mitraiden und in ihrem Ausrüstungsstand "hinterher hinken", entscheidet der Raidleiter ob dieser Spieler bevorzugt wird.
Gleiches gilt für Spieler die bei vergangenen Raids noch nichts erhalten haben.

Der Raidleiter geht in der Regel (bei Gilden-internen Raids) bei der Verteilung nach folgender Priorität vor:

  1. Festes, regelmäßiges Raidmitglied mit schwachem Ausrüstungsstand hat für seinen Main Bedarf
  2. Raidmitglied hat bei vergangenem(n) Raid(s) keinen Token erhalten und hat einen durchschnittlichen Ausrüstungsstand mit seinem Main
  3. Bedarf für Main
  4. Bedarf für Raidtwink
  5. Bedarf für Twink


Eine ausgeglichene Raidgruppe und natürlich der Ausrüstungsstand der Mitglieder sind entscheidend für den Contentprogress der Gilde!


2.2      Ablauf der Lootverteilung

In den Raidkommentaren kann jeder sein Wunschtoken für den jeweiligen Tag anmelden. Damit helft ihr dem Raidleiter bei der gerechten Verteilung. Wenn daraus keine eindeutige Verteilung herauskommt, wird wie folgt ausgewürfelt:

Nachdem der Boss und alle Adds erledigt sind, holt sich jeder seine Marken oder anderen persönlichen Loot.

Danach wir der Raidleiter die Ausrüstungsgegenstände und Token entweder direkt oder am Ende des Raids gesammelt auswürfeln.
Hierzu wird der Gegenstand vom Raidleiter im Chat angezeigt und Du würfelst entsprechend Deines Bedarfs darauf. Gegenstände von geringem Wert bzw. die keiner braucht werden entweder an einen zufälligen Spieler oder an die Gildenbank vergeben.

Dekorationen, Handwerkmaterialien und ähnliches werden für gewöhnlich erst am Ende des Raids verteilt. Hierbei erhalten Teilnehmer die noch nichts bekommen haben Vorrang.

Handwerksmaterialien wandern grundsätzlich in die Gildenbank. Aus diesen werden für die Mitglieder je nach Bedarf Läufe, Hefte oder Relikte hergestellt.
Für die Herstellung von diesen, bedarf es natürlich mindestens eines Tokens. Dieser wird vom Gildenhandwerker zerlegt und mit Glück zu einem Bauplan verwandelt.
Dieser Token wird bis zum Erhalt des Bauplans geblockt.

 

2.3      Bedarfsarten und Würfelregeln

Beim Würfeln unterscheiden wir nach folgenden Bedarfsarten (absteigende Priorität):

  1. Für den Main oder Raidtwink (wenn ihr mit diesem angemeldet seid) = /roll 100
  2. Für den Raidtwink (wenn ihr mit dem Main angemeldet seid) = /roll 80
  3. Wenn ihr bereits ein Ausrüstungsgegenstand/Token bekommen habt  = /roll 75
  4. Für Twinks oder Gefährten = /roll 50
  5. Dekorationen, Handwerkmaterialien und ähnliches = /roll 100 (jedoch nur ein Teil pro Raid)

Ein Wurf mit höherer Priorität sticht, unabhängig vom Wurfergebnis, einen Wurf mit niedriger Priorität!

Solltest Du mal einen Gegenstand erhalten haben den Du dann doch nicht brauchst (einfach vertan, kann passieren!), sage es kurz an. Der Raidleiter verteilt den Gegenstand dann an den nächsthöheren Würfler.


2.4      Lootliste (Nur HC-Raids)

Um die Lootverteilung so transparent wie möglich zu halten, pflegen wir bei HC-Raids seit kurzem die erbeuteten und verwürfelten Token nach jedem HC-Raid ein.
Die Liste der verwürfelten Items sind für alle Mitglieder einsehbar.

Die Liste ist hier (Tab: RAIDS -> ITEMS) zu finden.


-----------------------------------------------

Achso... und zu guter Letzt noch ein Hinweis was mit Leuten passiert die zu spät zum Raid kommen ;)

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.

Ich habe mein Passwort vergessen